Uncategorized

Spiegel online wave gotik-treffen

Da das alles aber nichts Neues ist, nehme ich das Gros der Berichte einfach belustigt zur Kenntnis.

Wird oft zusammen gekauft

Auch, wenn meine Beschreibung der Perspektive der meisten Journalisten vielleicht etwas frustriert oder verbittert klingt, das ist sie gar nicht so sehr. Zumindest nicht, weil dadurch ein falscher Eindruck entstehen könnte. Vielmehr ist es so, dass ich mich frage, warum Journalisten durchaus angesehener Zeitungen es nicht besser hinbekommen — und daran angeschlossen, ob das wohl in Bereichen, in denen ich mich weniger gut auskenne, auch so ist und was das dann über die Berichterstattung über viele andere Themen aussagen würde. Hoffentlich schaffe ich es nächstes Jahr auch endlich mal nach Leipzig bzw.

Ich stimme euch beiden ein Stück weit zu. Genauso trifft das ja hier zu.

Wave-gotik-treffen in leipzig: die schwarzgeher - lietramsitshicti.cf

Trotzdem muss es diese Leute ja geben, sonst wären die Genannten nicht so erfolgreich. Von daher sind platte Aussagen wie die Zitate aus dem Pro7-Bericht natürlich nicht für die gesamte Szene zutreffend, für einen Teil aber eben schon. Und gerade der Sehen-und-gesehen-werden-Teil ist eben auffällig und damit präsent für Fotografen und Journalisten.

Ich möchte aber auch gar keine Wertung über Combichristhörer und, nun ja, sehr ausgeschmückte Menschen am Agra-Gelände abgeben. Dieser Artikel hier http: Ein permanenter Massenzuspruch jedoch würde sehr schnell an die Substanz gehen. Nun ja, auf der einen Seite sicherlich richtig, dieses Zitat. Ich denke schon, dass man zumindest die grundlegenden Interessen der Gothic-Szene verstehen kann, ohne sie zu teilen.

Dass man nicht versteht, wieso jemand bspw.

Das muss gar nicht jeder verstehen. Aber dass diese Faszination existiert und man nicht nur Karneval an Pfingsten feiert, sollte meiner bescheidenen Meinung nach eigentlich recht einfach zu erfahren sein. Na gut. Ich sollte wohl die Presse einfach Presse sein lassen…. Ich glaube, dass die Presse es sich nicht mehr leisten kann wirklich gute Artikel zu schreiben, denn dazu gehört ein wenig Mühe und Arbeit. Die Frage ist halt dann, wozu ich die Presse noch brauche, wenn sie genau das, was ihr Alleinstellungsmerkmal ist, nicht mehr kann.

Selbstverständlich erwarte auch ich keine Artikel, die die Szene detailliert beschreibt und erklärt, in welcher Weise beispielsweise Neofolk in die Schwarze Szene einzuordnen ist.

Ich verlange auch von keinem Journalisten, dass er z. Wobei beides natürlich nicht falsch wäre Einfach mal einen Artikel, der zumindest etwas durch die Fassade hindurch blickt. Das als Standardberichterstattung, das wäre doch was. Ein schöner Artikel, den du da verlinkt hast, er ist in der Tat so, wie es war.

Verwandte Themen

Selten habe ich herzlicher gelacht: Aber man macht als anständiger Leipziger natürlich gute Miene zum etwas übel riechenden Spiel. Genau das ist die Herausforderung.


  1. single frauen bad frankenhausen;
  2. Klamottenpaar spezial: Frisch vom Leipziger Wave-Gotik-Treffen;
  3. bekanntschaften cz?
  4. WGT: Das Gotik-Treffen in Leipzig - SPIEGEL ONLINE - Panorama.
  5. Gewerbeamt: Stadt Rödermark!

Sich nicht von der glänzenden Oberfläche abschrecken lassen, sondern darin paddeln, die Luft anhalten und untertauchen. Denn wenn sich die Augen erst mal an das fahle Licht gewöhnt haben, sehen sie klarer. Du hast recht, für RTL ein passabler Bericht, auch wenn ich das Verhalten der Pensionsbetreiberin gegenüber ihren Gästen nicht ganz fair finde, so was hätte man vorher abklären müssen.

Ich glaub ich wäre aufgestanden und gegangen. Genau das fand ich an den kurzen MDR Berichten so gut. Die haben sich mit dem kulturellen Rahmenprogramm beschäftigt, anstatt sich plump nur dem oberflächlichen Glanz hinzugeben. Ich finde genau das eröffnet dem Zuschauer einen anderen Zugang zu diesem Treffen und hilft vielleicht ein ganz kleines bisschen dabei, uns in die richtige Ecke zu stellen. Ich bin übrigens immer noch richtig stolz auf Dich, dass du Dich, das Treffen und die Szene mit klugen Zitaten in ein angenehmes Licht stellen konntest. Ich wiederhole mich: Gut gemacht!

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, denke ich, dass Combichrist einmal die Stars der Szene waren, denn dieser Teil des ganzen scheint sich immer mehr in wohlgefallen aufzulösen. Jeder nach seinem Geschmack. Das man Eindrücke aber auch sehr geschickt formulieren und niederschreiben kann, zeigt der Link im ersten Kommentar von Pitje. Mir reicht es schon, wenn man bei den Fakten bleibt, auch wenn die nicht nur aus Lack, Leder und Maskenball bestehen.

Fakt ist nämlich auch, dass es kaum eine andere Veranstaltung für eine Subkultur gibt, die solch ein facettenreiches Rahmenprogramm bietet. Das ist meines Wissens nach, einmalig. Ja, ein sehr intelligentes Zitat. Damit wird der Kern des ganzen schon ganz gut erfasst. Wir wollen gar nicht verstanden werden, wir wollen nur so sein wie wir uns fühlen. Und das mag zwar nicht primär zum WGT geschrieben sein, aber ist dennoch bezeichnend, da hier etwas thematisiert wird was man an allen Ecken und Enden hört und vielleicht schonmal selbst erlebt haben mag:.

Auch in vielen anderen Bereichen setzt ein gutes Ergebnis Mühe und Arbeit voraus. Darf man dies als Leser oder Zuhörer oder Zuschauer nicht erwarten? Muss ich mich bei jedem Artikel, bei jeder Reportage fragen, ob hier ordentlich recherchiert wurde oder man sich nicht die entsprechende Mühe gemacht hat?

Kartenbestellung

Entweder macht man es richtig oder man lässt es bleiben! Subkultur Gothic — Koketterie, Pointen, Antithesen Goth, Gender und Geschlechtersysteme Spontis Hauptsache, es geht vorwärts, die Richtung ist egal. Presse- und Medienstimmen Die Presse zeigte sich wieder einmal durchwachsen und verfasste Artikel zwischen objektiver Berichterstattung, subjektiven Eindrücken und bedeutungsschwangeren Titelzeilen.

Verwandte Artikel Mehr vom Autor. Dunkle Vergangenheit. Noch 55 Tage: Noch 97 Tage: Noch Tage: Doku-Countdown zum WGT: Wave Gotik Treffen Foto und Bilder Dateien. Audio und Video Dateien. Meinen Namen, Email und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Benachrichtige mich bei:. Allen neuen Kommentaren.

Gewerbeamt

Daumen hoch 0 Daumen runter. Doch die Kommentare stehen dem in nichts nach: Gesehen und gesehen werden.

2018 Wave Gothic Festival

Ich sollte wohl die Presse einfach Presse sein lassen… Robert: Aristides Steele. Bin noch über einen Artikel gestolpert den ich auch wirklich gut finde: Und das mag zwar nicht primär zum WGT geschrieben sein, aber ist dennoch bezeichnend, da hier etwas thematisiert wird was man an allen Ecken und Enden hört und vielleicht schonmal selbst erlebt haben mag: Aktuelle Projekte.

Underground Festival Guide. Soziale Netzwerke. Du verschickst eine Email an.

follow link Einfach hinnehmen muss mensch das aber nicht. Konzertbesucher wurden aufgehalten, auf rechte Symbole gefilzt und teilweise tätlich angegangen. Hier wie dort lassen sich ein paar Idioten finden. Pauschalurteile helfen in jedem Fall nicht weiter, und auf schlampiger Recherche 8 beruhende Haudrauf-Aktionen sind eher kontraproduktiv, wenn sie sich gegen einige in einer Masse politisch eher desinteressierter FestivalbesucherInnen versteckte Neonazis richten. AntifaschistInnen sollten also eher auf Aufklärung setzen, um den FestivalbesucherInnen ihr Anliegen zu vermitteln.

Schön, danke für diesen gut recherchierten Artikel. Wie du selbst sagst, gibt es das gerade beim Umgang mit der Gothic-Szene selten. Ist eigentlich nicht so, dass in der Szene nicht viele libertäre Gedanken verbreitet wären, nur hat sichs die radikale Linke durch oben genannte Hau-Drauf-Aktionen einzelner AFA-Gruppen einfach verscherzt. Mail wird nicht veröffentlicht. Du kannst diese Tags benutzen: Zum Senden des Kommentars musst du folgende einfache Mathe-Aufgabe lösen: Powered by WordPress and blogsport.